Schlaflos Online

Ich kann Ihnen bei zwei Arten von Schlafproblemen helfen.
Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie Einschlaf- oder Durchschlafprobleme haben.
Aber ich bin kein Arzt! Wenn Ihre Schlafprobleme medizinischer Natur sind, also Sie zum Beispiel Nachts mehrfach wach werden, weil Sie auf die Toilette müssen oder Sie morgens so schlapp sind, dass Sie kaum laufen können oder nass geschwitzt sind, dann gehen Sie dringend zum Arzt. Sie könnten unter Schlafapnoe, hohem Blutdruck und/oder Diabetes leiden ohne es zu wissen!

Wenn Sie aber nicht einschlafen können, weil Sie grübeln, sich Sorgen machen oder innerlich zittrig sind oder einfach nur dauernd wach werden ohne einen Grund ausmachen zu können, dann können zwei Dinge in Betracht kommen.

1. Schlafprobleme durch Elektrosmog

Elektrosmog kann uns in den Wahnsinn treiben, ohne dass wir merken, wo es her kommt.
Manch einer kann nicht schlafen, wenn das Handy neben dem Bett liegt, ein anderer wird immer wieder Nachts wach und weiß nicht warum. Wieder andere können kaum ihre Katzen aus dem Bett vertreiben.
Dann könnte an Ihrem Schlafplatz ein elektromagnetisches Feld sein Unwesen treiben.
Solche EM-Felder halten Sie nicht nur vom schlafen ab sondern sie machen Sie auf Dauer krank. Oft sind die Erkrankung an Krebs die Folge.

2. Schlafprobleme durch Stress

Eine weitere Variante, warum wir nicht einschlafen können, ist Stress. Wir grübeln, denken nach, sorgen uns. Was mache ich morgen? Habe ich meine Arbeit erledigt? Bekomme ich die Kündigung? Kann ich meine Rechnungen bezahlen?
Das sind sicher alles wichtige Dinge aber sie haben im Bett nichts zu suchen.
Ich zeige Ihnen in meinen Seminaren, wie Sie sich selbst von schlechten Gedanken befreien. Die Zauberworte heißen hier Eigensuggestion und Selbsthypnose.
Sie glauben nicht daran?
Dabei haben Sie es schon selbst bewiesen, dass es geht. Nur leider genau falsch herum. Sie beschäftigen sich so sehr mit stressigen Situationen, dass Sie sich darauf konditioniert haben und jetzt nicht schlafen können. Sie haben genau das getan, was ich Ihnen beibringe, zu steuern, nämlich Ihr Gehirn bewusst in gedankliche Richtungen zu lenken.

Elektrosmog

Man sieht es nicht, man hört es nicht und man kann es auch nicht riechen. In unserer heutigen Gesellschaft dreht sich alles um Strom. Fernseher, Radio, Mikrowelle, Smartphone, Smarthome. Die Strassenbahn, die Eisenbahn und neuerdings auch E-Autos, E-Fahrräder und E-Scooter.
Überall wo Strom fließt, gibt es elektromagnetische Felder, die uns ständig umgeben.
Doch der menschliche Körper ist nicht dafür gemacht, diese sogenannten EM-Felder ständig aushalten zu können.
Die Zellen unseres Körpers reagieren darauf. Oft zunächst mit schlechtem Schlaf. Und wenn Sie Pech haben oder den schlechten Schlaf zu lange ignorieren sehr oft mit schwersten Erkrankungen. Aber auch Folgeerkrankungen aufgrund des schlechten Schlafes sind eher die Regel statt die Ausnahme.
Menschen mit Schlafapnoe können ein Lied davon singen. Die Folge ihres schlechten Schlafes sind nach nur wenigen Jahren extrem hoher Bluthochdruck bis hin zu Aneurysmen, die oftmals den Tod bedeuten. Ich selbst kann davon ein Lied singen. Wäre es eine Ader im Kopf gewesen, die geplatzt wäre, ich würde schon lange nicht mehr leben.
Jeder Mensch sollte zwingend seinen Schlafplatz auf Elektrosmog testen. In der Industrie ist diese Messung am Arbeitsplatz vorgeschrieben und wird einmal im Jahr wiederholt. Wir verbringen genau so viel Zeit am Arbeitsplatz wie am Schlafplatz aber da ist es uns oft egal. Bis es uns schlecht geht und wir verzweifelt versuchen, heraus zu finden, warum das so ist.

Stress

Stress kennt wohl jeder. Es gibt positiven Stress und negativen Stress. Stress, in dem wir aufgehen und Stress, der uns kaputt macht.

Ratgeber gibt es viele. Da wird von positiven Gedanken geredet, man soll an nichts schlechtes denken und nur an schöne Sachen.
Aber wir soll das gehen? Das ist nämlich einfacher gesagt als getan.
Positives Denken muss man lernen. Das ist nicht so schwer, es ist viel mehr eine Gewöhnung daran. Alle fernöstlichen Kampfsportarten bauen auf den Gedanken auf. Der Körper wird schon funktionieren, wenn nur das Gehirn fit genug ist. Und das stimmt.
Ein Kung Fu Kämpfer ist nichts ohne seine Gedanken. Wing Tsun lehrt so tiefgehend, dass sämtliche Aktionen nur noch reflexgesteuert sind.
Die bekannten Shaolinmönche sind das, was sie sind nur mit der Kraft ihrer Gedanken.
Aber Sie müssen nicht kämpfen lernen, um Stress abzubauen.
Stress ist gar nichts, wenn Sie erst einmal gelernt haben, Ihren Kopf – also Ihren Geist- unter Kontrolle zu haben. Und da ist gar nichts dabei. Probieren Sie es aus. Legen Sie sich ganz gemütlich hin, je nach Situation auf Ihr Bett im abgedunkelten Raum, schliessen Sie die Augen und stellen Sie sich vor, wie Sie über eine endlose Blumenwiese fliegen. Schwerelos. Vollkommen befreit von allen Lasten.
Oder wenn Sie im Sommer im Garten liegen, wo es ganz ruhig ist und nur der Wind und vielleicht ein paar Vögel zu hören sind, konzentrieren Sie sich ganz auf die Geräusche des Windes in den Bäumen. Achten Sie auf nichts anderes, nur auf den Wind, der die Blätter der Bäume durchweht.
Sie werden schnell spüren, wie entspannend das ist.
Wenn Sie dann noch Entspannungstechniken beherrschen, kann ich Ihnen eines versprechen: Länger als fünf Minuten werden Sie nie wieder brauchen, um einzuschlafen.

Über mich

Ich bin Elektronik- und IT-Spezialist.
Im Laufe meines Lebens habe ich eine Menge toller Dinge erfunden und entwickelt.
Der Datenlogger für Elektrosmog ist eines dieser Dinge.
Mit diesem Datenlogger habe ich ein Alleinstellungsmerkmal, denn es ist eine Eigenentwicklung und absolut einzigartig.
Das Geschäft mit dem Elektrosmog ist nicht mein primäres Geschäft.
Aber wenn man Dinge beherrscht, sollte man sie tun, wenn man damit anderen helfen kann.
Es leiden Millionen Menschen unter Elektrosmog.

Weiterhin habe auch ich jahrelang unter Schlafproblemen gelitten, die sowohl psychisch als auch physischer Natur waren.
Erst hat mir mein Lebenswandel meinen Schlaf geraubt, denn ich habe mein Leben lang beruflich die gesamte Welt bereist. Als Spezialist für hochsichere Computersysteme war ich sozusagen heute in New York, morgen in Rio und übermorgen in Tokio. Ganz so schlimm war es zwar nicht aber mehr als 2.000 Starts und Landungen im Verkehrsflugzeug und 3.000 Hotelübernachtungen in 20 Jahren sprechen eine klare Sprache. Auch für den Körper.
Ich habe früh gelernt, wie ich mit Eigensuggestion, eine Art von Selbsthypnose, zur Ruhe komme. Nach einigen Jahren hatte ich es so gut trainiert, dass ich bereits beim Start des Flugzeuges tief und fest geschlafen habe und erst bei der Landung wach wurde.
Mittlerweile habe ich diesen Lebenswandel beendet, auf gut 3/4 meines Einkommens verzichtet und kann im Gegenzug jeden Tag zu Hause übernachten.

Im Laufe der Zeit bin ich auch zum Wandern gekommen. Zum Langstreckenwandern. Ich bin mehrfach den Kungsleden gelaufen und auch den Arctic Circle Trail, den West Highland Way in Schottland, war auf Spitzbergen und kenne Teile des Appalachian Trail.
Laut meinem Trainingsbuch und anderen Aufzeichnungen, habe ich nur im Wege der Wanderei etwa 30.000km absolviert. Dabei habe ich sechs Paar Wanderstiefel vom Hersteller Meindl verschlissen.




Wie es geht

Wenn Sie gerne eine Messung durchführen möchten, dann kontaktieren Sie mich. Wir sprechen dann kurz zusammen. Wenn wir zu dem Schluss kommen, eine EM-Feldmessung macht bei Ihnen Sinn, überweisen Sie bitte den fälligen Betrag und ich sende Ihnen den Datenlogger zu.
Wenn er bei Ihnen ist, stellen Sie ihn nach Anleitung auf. Das ist ganz einfach. Sie legen nur die Antenne quer über die Breite Ihres Bettes am Kopfende und schalten den Datenlogger ein.
Das wars.
Nach zwei Wochen packen Sie den Datenlogger wieder ein und schicken ihn mir mit dem beiliegenden Retourenetikett wieder zu.
Ich werte die Daten aus und wir stellen fest, ob bei Ihnen ein überhohes EM-Feld vorhanden ist.
Falls ja, sende ich Ihnen das Gerät nochmals zu und wir versuchen, das störende Element zu finden und zu eliminieren.
Übrigens können wir das auch schon während der ersten Messung versuchen, denn die Datenlogger haben eine Sofort-Anzeigefunktion, mit der Sie die Stärke der EM-Felder sofort selbst erkennen können.

Sie erhalten von mir ein gerichtsverwertbares Gutachten.

Weiterhin stellen wir fest, ob Ihre (Ein-)Schlafprobleme eine andere Ursache haben.
Dabei muss ich betonen, dass ich kein Arzt bin!
Sie dürfen Schlafprobleme nicht auf die leichte Schulter nehmen, es könnte nämlich auch medizinische Ursachen haben.
Das Problem ist allerdings, dass Sie sich in einem Teufelskreis befinden. Schlafmangel hat eine körperliche Krankheit zur Folge, wobei eine körperliche Krankheit auch Schlafmangel zur Folge haben kann. Ich werde Ihnen das auch in unserem Erstgespräch nochmals so mitteilen.